Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bauantrag gestellt: 71 Mietwohnungen sollen in Buchholz entstehen

Am Lilienweg sollen Mietwohnungen entstehen. Ob dieses seit Juni 2011 leerstehende Haus abgerissen wird, steht noch nicht fest
os. Buchholz. Am Lilienweg in Buchholz, nur fünf Gehminuten von der Innenstadt entfernt, sollen 71 neue Mietwohnungen entstehen. Der Bauantrag sei bereits gestellt, bestätigt Buchholz' Stadtsprecher Heinrich Helms auf Nachfrage. Wann Baubeginn steht aber noch nicht fest.
Die drei Wohnblöcke werden von der Hamburger "terra Generalbaugesellschaft mbH" realisiert. Bisher war das Unternehmen, hinter dem das Architekturbüro Stein Plan und Werk steht, vor allem in Hamburg-Harburg tätig. Terra wollte sich zum jetzigen Zeitpunkt zu dem Bauvorhaben nicht äußern.
Der Bebauungsplan für den Lilienweg erlaubt den Bau eines viergeschossigen Gebäudes, zudem stehen zwei weitere Baufenster für kleinere Bauten zur Verfügung.
Der vorhandene, derzeit leerstehende Wohnblock soll saniert und dann wieder vermietet werden. Wie berichtet, steht das 1960 errichtete Gebäude, das der "Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft" (VHW) gehörte, seit 1. Juni 2011 leer. Türen und Fenster im Erdgeschoss sind derzeit mit Brettern vernagelt.
Bürgermeister Wilfried Geiger ist zuversichtlich, dass die Terra Wohnungen baut, die für Normalbürger bezahlbar sind. Zuletzt wurde in der Buchholzer Innenstadt vor allem Wohnraum im oberen Preissegment geschaffen.