Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baustart am Krankenhaus / Mehr Platz für Patienten

Spatenstich mit (v.li.) Torsten Riemer, Technischer Leiter der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, Norbert Böttcher, Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen, und Bauleiter Dirk Lütje (Foto: Krankenhaus)
nf. Buchholz. „Endlich geht es los“, freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses Buchholz. In diesen Tagen haben die Arbeiten für den Anbau an das Bettenhaus West
und den Umbau der Aufnahmestation M begonnen.
Gegenwärtig werden die Fundamente des Bettenhauses mit Flüssigbeton verstärkt, um die Last des Anbaus tragen zu können. Schon bald werden die Bagger anrollen. Der etwa 20 Meter lange neue Trakt soll auf 4,5 Geschossen rund 2.600 qm Nutzfläche umfassen. Im Anbau wird die neu strukturierte internistisch-neurologische Notaufnahme untergebracht. Außerdem gibt es zusätzliche Betten für Stroke Unit und Chest Pain Unit, die Spezialabteilungen zur Versorgung von Patienten mit Schlaganfall und Herzbeschwerden. Kosten für die Baumaßnahme: ca. 7,3 Millionen Euro. Fertig gestellt werden soll das Bauwerk voraussichtlich im Jahr 2015.