Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brotdosen-Aktion Grundschule Meckelfeld

Berfin (li.) und Hannah finden die Brotdosen richtig klasse
(as). as. Meckelfeld. Blau oder rot, Käse oder Wurst - gar nicht so einfach, sich da zu entscheiden. Aufgeregt scharen sich die 19 Erstklässler der Klasse 1a der Grundschule Meckelfeld um Giesela und Rolf Wiese, Gründer der Sozial- und Kulturstiftung Giesela und Rolf Wiese (GiRoWi). Das Ehepaar ist an die Schule gekommen, um die ABC-Schützen im Rahmen der Brotdosenaktion ihrer Stiftung mit einer gesunden Pausenmahlzeit zu versorgen (das WOCHENBLATT berichtete).
Die bunten Dosen kommen gut an, und der Inhalt auch. „Lecker“, lautet das Urteil von Hannah und Berfin. Von den Mitarbeitern des Museumsbauernhofs Wennersdorf und weiteren Helfern wurden die Dosen mit einem Käse- oder Wurstbrot, einer Banane, einem Müsliriegel und einer Möhre befüllt. Zusätzlich erhält jedes Kind noch eine Einladung für einen Besuch auf dem Museumsbauernhof. Hier erleben die Grundschüler, wie Lebensmittel mit Hilfe von behinderten Menschen produziert werden - und sie können auf dem Feld selbst Gemüse ernten und probieren. Für Schulklassen bietet der Bauernhof neuerdings einen Shuttleservice an. Infos auf www.museumsbauernhof.de.
Die GiRoWi-Stiftung fördert seit 2002 die Behindertenarbeit des Freilichtmuseums am Kiekeberg und seiner Außenstellen im Landkreis Harburg. Mit der Brotdosenaktion soll den Kindern und ihren Eltern ein Beispiel für ein gesundes Pausenbrot gegeben werden.