Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz hat 64 Baudenkmale

Denkmal in schlechtem Zustand: die Drehscheibe am Lokschuppen
os. Buchholz. In Buchholz und seinen Stadtteilen gibt es genau 64 Baudenkmale. Das geht aus einer Aufstellung der Verwaltung hervor, die jetzt veröffentlicht wurde. Auslöser war die Anfrage der Grünen-Stadtratsfraktion. Diese hatte gemutmaßt, dass die Stadt nicht sorgsam genug mit ihren Denkmalen umgeht (das WOCHENBLATT berichtete).
Die meisten Denkmale befinden sich demnach in privater Hand. Eines der bekanntesten erhaltenswerten Bau-Ensembles ist das Gut Holm mit seiner Kapelle, die derzeit von Grund auf saniert wird. In der Liste zu finden sind zudem u.a. die Feldsteindorfstraße in Buensen, ein Backhaus in Sprötze, eine Längsscheune in Steinbeck, ein Bauernhaus in Reindorf sowie die Kriegerdenkmale in Dibbersen und Trelde.