Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz: Hier muss mal ein Kärcher ran!

Nicht sehr ansehnlich: eines der Stuhlpaar-Kunstwerke - hier im Buchholzer Rathauspark

Auf ein Wort

So hat sich das die Buchholzer Kunstkommission bestimmt nicht vorgestellt, als sie vor rund zwei Jahren für 30.000 Euro fünf sogenannte „Stuhlpaare“ aus Beton in der Buchholzer Innenstadt und im Rathauspark (Foto) aufstellen ließ. Die Sitzgelegenheiten, die nach einer Idee des Künstlers Timm Ulrichs von einem Steinmetz angefertigt wurden, haben mittlerweile reichlich Moos angesetzt.
Bislang wussten viele Passanten schon nicht, was sie mit den „Stuhlpaaren“ anfangen sollten - ist das Kunst, darf ich mich draufsetzen, oder was? Jetzt sind die Kunstwerke auch noch für das Auge unattraktiv. Vielleicht kennt die Kunstkommission ja jemanden, der einen Kärcher ausleihen kann. Oder sind Folgekosten in dem üppigen Etat nicht vorgesehen? Oliver Sander