Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer Tafel sucht neue Räume

Jetziges Domizil an der Bahnhofstraße wird in absehbarer Zeit abgerissen

os. Buchholz. Jeden Mittwoch kommen rund 55 Bürger zur Buchholzer Tafel in die Bahnhofstraße 16c, um sich mit kostengünstigen Lebensmitteln zu versorgen. Jetzt ist der Verein auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten: Das Gebäude am jetzigen Standort wird in absehbarer Zeit abgerissen. Es weicht einem Hotel, das dort im Zuge der kompletten Neugestaltung der Bahnhofstraße entstehen soll (das WOCHENBLATT berichtete).
Die Suche nach geeigneten, kostengünstigen Räumlichkeiten gestalte sich schwierig, erklärt Jan Müller von der Buchholzer Tafel. "Die ehrenamtlichen Mitarbeiter würden es sehr bedauern, diese soziale Einrichtung nach mittlerweile 15 Jahren wegen Raummangels aufgeben zu müssen", so Müller.
Die Buchholzer Tafel sucht leer stehende Gewerberäume, möglichst mit drei Zimmern (ein Raum für die Warenausgabe, ein Lagerraum und eine Toilette) und einer Gesamtgröße von 100 bis 120 Quadratmetern. Optimal wäre eine kleine Küchenzeile mit Spüle. Die Räume sollten im Gewerbegebiet oder am Rand des Stadtzentrums liegen und mit dem Buchholz Bus erreichbar sein.
Wer helfen kann, meldet sich bei Jan Müller unter Tel. 04181-32879 oder per E-Mail unter juw.mueller@gmx.de.