Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerfest der KKI: Spaß für die ganze Familie

Am Wochenende herrschte in Holm-Seppensen reger Trubel
kb. Holm-Seppensen. "Wir sind zum ersten Mal hier und sind wirklich begeistert. Es gibt viel zu entdecken, das Angebot ist super." Dieses zufriedene Fazit zog Ricarda Taurnier aus Buchholz, die mit Tochter Leonie (2) am Sonntag auf dem Bürgerfest der Kinderkrebs-Initiative (KKI) Buchholz/Holm-Seppensen unterwegs war. Die KKI hatte am Samstag und Sonntag in Holm-Seppensen ein buntes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt. Buden, Live-Musik, Vorführungen, Spiele, die große Tombola und vieles mehr sorgte rund um den Kulturbahnhof für Kurzweil.
Nicht fehlen bei dem ganzen Trubel durfte KKI-Clown Petra Sonneberger. Sie sorgte nicht nur für gute Laune, sondern brachte auch Lose für die beliebte Tombola unter die Leute. Hier warteten zahllose Preise auf die glücklichen Gewinner.
Keine Angst vor seinem großen Auftritt hatte am Sonntag Elias aus Holm-Seppensen. Der Neunjährige stand ganz allein auf der großen KKI-Bühne und spielte auf dem Leierkasten. Im Anschluss drehte er mit Gunther Heise von den Steenbeekern, der ebenfalls seine Drehorgel dabei hatte, noch einige Runden über das Fest. "Wir üben vorher immer zusammen, damit auch alles klappt", erzählte Heise.
Der Erlös aus dem Fest ging wie immer zugunsten der KKI. Der gemeinnützige Verein fördert die Erforschung der Entstehung, Erkennung und Behandlung von Krebs bei Kindern.