Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Den Urlaub genießen von Anfang an - Viele Berufstätige denken auch im Urlaub an den Job

Das Abschalten am Urlaubsort fällt manchen Berufstätigen besonders schwer (Foto: djd/Orthomol)
(cbh/djd/pt). Urlaub gilt eigentlich als die schönste Zeit des Jahres. Darum sollte er mit Vorfreude beginnen und entspannt und erholsam weitergehen. Die Realität sieht aber häufig anders aus: Nicht selten wird die Zeit vor Reiseantritt von Stress und Hektik bestimmt. Dann fällt das Abschalten am Urlaubsort besonders schwer. Um die Auszeit vom anstrengenden Alltag richtig genießen zu können, ist es ratsam, schon frühzeitig einen Gang zurückzuschalten und seinen Körper durch Bewegung zu stärken. Wer dazu noch die Mahlzeiten abwechslungsreich mit viel frischem Obst und Gemüse gestaltet, hat gute Chancen, alle wichtigen Mikronährstoffe aufzunehmen, die der Körper in Belastungssituationen braucht.

Hektik kurz vor dem Urlaub lässt sich nicht immer vermeiden. Dennoch setzen sich viele mit den Vorbereitungen unnötig unter Druck. Es lohnt sich vorausschauend in die Ferien zu gehen. So können beispielsweise eine frühe Buchung und frühzeitige Organisation des Hundesitters mehr Freiraum verschaffen. Bei der Wahl der Urlaubsart sollte man auf seine persönlichen Interessen achten und sich nicht zu viel vornehmen - denn Urlaub sollte in erster Linie dazu dienen, Körper und Geist zu entspannen.