Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Die Liebe kam dazwischen": Buch von Gerd Drockner

Gerd Drockner (Foto: oh)
kb. Buchholz. Spionage, Geheimdienste und eine Geiselnahme: Im zweiten Roman des Buchholzers Gerd Drockner (84) geht es spannend zu. In "Die Liebe kam dazwischen" erzählt er die Geschichte von Kerstin und Volker, die sich unter komplizierten Umständen ineinander verlieben. Dann wird Kerstin gemeinsam mit einer weiteren Frau von ausländischen Agenten entführt. Verzweifelt versucht Volker die Frauen zu finden und zu befreien.
"Die Liebe kam dazwischen" ist für 21,30 Euro im Buchhandel erhältlich. ISBN 978-3-7103-0425-5.