Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Direkter Weg zum Kita-Platz

Ute Loos (li.) und Annika Harms vom Familienbüro werben für das neue Kita-Portal der Stadt Buchholz
Neues Internet-Portal der Stadt Buchholz für Eltern ist gut angelaufen

os. Buchholz.
„Die Rückmeldungen waren bislang durchweg positiv. Darüber freuen wir uns sehr.“ Das sagen Ute Loos und Annika Harms, Mitarbeiterinnen des Familienbüros, über das neue Kita-Portal, das die Stadt Buchholz jüngst angeschoben hat (das WOCHENBLATT berichtete).
Zahlreiche Eltern haben ihre Kinder bereits über die Internet-Plattform für die Kita angemeldet. Das neue Portal, das über die Stadtseite www.buchholz.de erreichbar ist, bietet den Erziehungsberechtigten einen umfassenden Überblick über alle Buchholzer Kindertageseinrichtungen, egal ob städtisch oder privat betrieben. Die Eltern können eine Auswahl nach individuellen Kriterien treffen und ihren Nachwuchs in bis zu fünf Einrichtungen vormerken lassen. „Auch die Kitas können auf das Datensystem zurückgreifen“, erklärt Ute Loos. Grundsätzlich gelte, dass die Daten der Eltern nur an die von ihnen ausgewählten Kitas weitergegeben werden, betont Annika Harms.
Eltern, die sich im Internet nicht wohl fühlen, können ihre Kinder auch weiterhin analog für die Kita anmelden. Dafür reicht ein Besuch im Familienbüro, das im Erdgeschoss des Mehrgenerationenhauses Kaleidoskop an der Steinstraße 2 untergebracht ist.