Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doppeljubiläum beim SoVD

Sie führen den SoVD-Ortsverband Buchholz: Vorsitzender Karl-Otto Gosau (li.) und sein Stellvertreter Bernd Paulig

Sozialverband feiert in diesem Jahr 70-jähriges Bestehen

os. Buchholz. Doppelten Grund zum Feiern haben die Mitglieder des Sozialverbandes Deutschland (SoVD): In diesem Jahr besteht der Ortsverband Buchholz und Holm-Seppensen seit 70 Jahren, zudem feiert der Bundesverband (früher Reichsbund) sein 100-jähriges Bestehen.
In Buchholz ist für den 19. Juli eine Festveranstaltung im Hotel „Zur Eiche“ vorgesehen, berichten Ortsverbands-Vorsitzender Karl-Otto Gosau und sein Stellvertreter Bernd Paulig. Bereits ab 11. Juli wird in einer Wanderausstellung in der Buchholzer Stadtbücherei (Kirchenstr. 6) die Geschichte des SoVD-Bundesverbandes beleuchtet.
Bis dahin möchte der Ortsverband, der immerhin 575 Mitglieder hat, stärker seine Aktivitäten in der Öffentlichkeit präsentieren. „Viele Menschen wissen gar nicht, wie viele Angebote wir haben“, erklärt Gosau. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen gehören die Monatstreffen im Gemeindehaus der Johanneskirche (Wiesenstr. 25) in Buchholz an jedem dritten Mittwoch im Monat von 16 bis 17 bzw. 18 Uhr. „Gedächtnis“ ist das Thema beim nächsten Treffen am 19. April. Zu den Angeboten gehören auch Vorträge, z.B. zu Vorsorgevollmacht, Tagesausflüge und einmal im Jahr eine mehrtägige Reise.
• Wer sich über den SoVD-Ortsverband informieren möchte, kann dafür die Sprechzeiten donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr sowie von 15.30 bis 17 Uhr im Büro an der Bahnhofstraße 3 nutzen. Telefonisch erreichbar ist das Büro unter 04181 - 2128000.