Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Martina Haupt verstärkt die Zukunftswerkstatt

Entwickelt Experimente für die Zukunftswerkstatt: Dr. Martina Haupt (Foto: oh)
os. Buchholz. Neuzugang bei der Zukunftswerkstatt in Buchholz: Seit Anfang März verstärkt Dr. Martina Haupt das Team im pädagogischen Bereich. Die promovierte Mineralogin entwickelt als Teilzeitkraft Experimente für erste Ferienprojekte und ein Halbjahresprojekt.
Wie berichtet, entsteht am Schulzentrum am Kattenberge ein außerschulischer Lernstandort, an dem Schüler aus dem Landkreis Harburg für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistert werden sollen. Die Bauarbeiten sollen bald losgehen, im Frühjahr 2014 soll der Betrieb losgehen.
Dr. Martina Haupt arbeitete bereits ehrenamtlich für die Zukunftswerkstatt. "Mich reizt die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zu geben, sich ohne Zeit- und Leistungsdruck neues Wissen anzueignen", sagt Haupt.
Die Mittel für die Stelle werden zum Großteil über die zugesagten Mittel des Europäischen Sozialfonds finanziert.