Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein guter Sommer für die Tourismusbranche

(mum). Der Rückblick auf die Sommersaison hinterlässt zufriedene Gesichter in der niedersächsischen Tourismuswirtschaft. Für die Wintersaison werden ähnlich gute Geschäfte wie im Vorjahr erwartet.
"Der Sommer ist in den meisten niedersächsischen Reiseregionen gut verlaufen", sagt Martin Exner von der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte Niedersachsen – obwohl die Hauptsaison teilweise recht verregnet war – Zuwächse. 89 Prozent der gastgewerblichen Betriebe und 96 Prozent der Reisebüros und –veranstalter haben ihre Geschäftslage in der Sommersaison als gut oder zumindest befriedigend bewertet, so das Ergebnis der IHK-Saisonumfrage.
Die Erwartungen an die Wintersaison sind gemischt: Im Landesdurchschnitt rechnet das Gastgewerbe mit einer ähnlichen Geschäftslage wie im vergangenen Winterhalbjahr, was angesichts der gesamtwirtschaftlichen Lage durchaus positiv bewertet werden kann. Aber: Während in Teilen Südniedersachsens die positiven Geschäftserwartungen überwiegen, rechnet man an der Küste eher mit Einbußen.
Weitere Ergebnisse der IHK-Saisonumfrage finden Interessenten unter www.n-ihk.de.