Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Hauch von Wien weht durch Buchholz: Erster Opernball in Buchholz steigt in der Empore / Starke Kooperationspartner

Starke Kooperation (vorn v. li.): Onne Hennecke (Empore), Wolfgang Schnitter (Wirtschaftsrunde Buchholz) und Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag) sowie (hinten v. li) Andreas Sommer (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Manuela und Klaus-Günther Mohrmann (beide Autohaus Hans Tesmer)
os. Buchholz. Solch ein festliches Ereignis hat Buchholz noch nicht erlebt: Beim ersten Opernball weht am Samstag, 8. März 2014, ein Hauch von Wien durch durch das Veranstaltungszentrum Empore. Zur Präsentation des druckfrischen Plakates begrüßte Empore-Geschäftsführer Onne Hennecke jetzt Vertreter der Kooperationspartner: Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag), Andreas Sommer (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Manuela und Klaus-Günther Mohrmann (Autohaus Hans Tesmer) sowie Wolfgang Schnitter (Wirtschaftsrunde Buchholz) wollen helfen, den Opernball zu einer Dauereinrichtung zu machen.
Vorbild ist der große Opernball in Wien. Wie dort schreiten die Gäste in Buchholz über einen roten Teppich. Damen im Ballkleid und Herren im Smoking geben der Veranstaltung den passenden Rahmen. Alle drei Ebenen der Empore, inklusive dem Lim's-Restaurant, werden genutzt, zwei Orchester spielen Tanz-Musik.
Knapp 300 Sitzplätze an Tischen und 250 Wandelkarten stehen zur Verfügung. Tickets gibt es ab dem 19. September an der Empore-Kasse (Tel. 04181-287878).