Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Leben für die Försterei

Heirateten 1967 in Jesteburg: Karin und Uwe Gamradt (Foto: Gamradt)

Karin und Uwe Gamradt feierten goldene Hochzeit

os. Buchholz/Jesteburg. Durch seine Arbeit über fast vier Jahrzehnte in der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Forstverband Jesteburg wurde Uwe Gamradt (76) weit über den Landkreis Harburg hinaus bekannt. 2009 erhielt er für seinen Einsatz für eine naturgemäße Wirtschaftsform der Wälder und gegen Monokulturen - in Fachkreisen als „Gamradt‘sche Mischung“ bekannt - die Umweltnadel des niedersächsischen Umweltministeriums. Am gestrigen Freitag, 27. Januar, feierte Uwe Gamradt goldene Hochzeit mit seiner Frau Karin (68) - und mehr als 80 Gästen, darunter drei Töchter und acht Enkelkinder des Gold-Paares.
Uwe Gamradt absolvierte erst eine Ausbildung zum Kaufmann, ehe er Förster wurde. Das blieb er von 1966 bis zum Ruhestand im Jahr 2005 im FBG mit Leib und Seele. Karin Gamradt ließ sich, nachdem die Töchter groß waren, zur Hauswirtschaftsmeisterin ausbilden und arbeitete in der Altenpflege. Seit 1986 war sie als Büroangestellte für die FBG tätig, seit 1995 war sie deren Geschäftsführerin. Trotz Rente ist Karin Gamradt noch heute für die FBG tätig, als Angestellte von Tochter Inka Gamradt-Goroncy, die seit 2009 Geschäftsführerin ist. In seiner Freizeit erfreut sich das Gold-Paar u.a. am Volkstanz und an der plattdeutschen Sprache.