Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahren Sie doch nach Musterstadt!

Mit diesem schmucklosen Schwarz-Weiß-Druck wurden die Kunden auf die Schließung des Finanzcenters hingeweisen

Wie die Deutsche Post ihre Kunden vergrault

MOMENT MAL


Mit überdurchschnittlich vielen Betriebsversammlungen, zu denen die Filialen geschlossen sind, vergrault die Deutsche Post regelmäßig ihre Kunden. Jetzt zündet der Gelbe Riese die zweite Stufe der Verärgerungstaktik.
In Buchholz fanden die Kunden am Montagmittag einen Hinweis, dass das Finanzcenter kurzzeitig geschlossen werden musste. Warum, stand nicht auf dem schmucklosen DIN-A-4-Zettel. Stattdessen der Hinweis, dass die Leistungen der Deutschen Post in der nächsten Filiale in der Musterstraße 123 in 12345 Musterstadt vorgehalten werden. Öffnungszeiten: montags bis freitags 00.00 bis 00.00 Uhr, samstags von 00.00 bis 00.00 Uhr. Aha!
Ich frage mich, wann die Deutsche Post endlich begreift, dass sie ein Dienstleistungsunternehmen ist und die Zeiten des Staatsbetriebs eigentlich vorbei sind. Und ich frage mich: Liest eigentlich irgendein Mitarbeiter die Hinweise, die für die Kunden in die Fensterscheibe gehängt werden? Oliver Sander