Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freude über hohe Spenden

Imke Winzer (li.) und Thorsten Preiß (re.) freuten sich über die tollen Spenden, die ihnen Isabelle Grundt und Holger Grundt übergaben
Im April feierte das Familienunternehmen Grundt im Buchholzer Gewerbegebiet II. offiziell die Einweihung des neuen Firmensitzes in der Brauerstraße 21. Einer der modernsten Betriebe für Karosserie- und Lackierarbeiten wurde den Besuchern dabei vorgestellt. Rund 450 Gäste feierten mit der ganzen Unternehmerfamilie Grundt die Inbetriebnahme der neuen Geschäftsräume mit einer unterhaltsamen Feier. Die geladenen Gäste wurden gebeten, von Geschenken abzusehen und stattdessen für Institutionen, die der Unternehmerfamilie sehr am Herzen liegen, zu spenden.
Nun übergaben Holger Grundt und seine Tochter Isabelle Grundt zwei Schecks in der Höhe von jeweils 3.333 Euro an die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (Ortsgruppe Buchholz) und an die Zukunftswerkstatt Buchholz.
"Ich habe größten Respekt vor der ehrenamtlichen Arbeit, die von den Mitgliedern der DLRG geleistet wird. Ins Besonders der Einsatz für Jugendliche verdient Aufmerksamkeit. Daher ist diese Spende auf meinen Wunsch entstanden", sagt Geschäftsführer Holger Grundt, der begeisterter Segler ist.
"Der Betrag wird vorwiegend für die Digitalisierung unserer Fahrzeuge verwendet", so Thorsten Preiß, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Buchholz.
Imke Winzer, Geschäftsführerin der Zukunftswerkstatt Buchholz, freut sich ebenfalls. "Wir werden diesen tollen Betrag für die Arbeit mit modernen Werkstoffen verwenden", sagt sie. Die Jugendlichen lernen zum Beispiel mit Nano-Materialien oder High-Tech-Klebstoffen zu forschen. "Wir sind seit drei Jahren Förderer der Zukunftswerkstatt, da wir von dem Konzept überzeugt sind", sagt Isabelle Grundt, die eine leitende Position bekleidet. "Auch wir bekommen den Fachkräftemangel zu spüren. Die Jugendlichen müssen daher intensiver an die Naturwissenschaften herangeführt werden", führt Isabelle Grundt weiter aus, die sich für die Zukunftswerkstatt einsetzt.