Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frühlingsfest im Buchholzer Tierheim

Wann? 22.03.2015 13:00 Uhr

Wo? Tierheim Buchholz, Holzweg 25, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Österlich geschmückt: das Buchholzer Tierheim
Buchholz in der Nordheide: Tierheim Buchholz | os. Buchholz. Wer schon immer einen Blick auf das neu gestaltete Buchholzer Tierheim (Holzweg) werfen wollte, erhält beim Frühlingsfest am Sonntag, 22. März, von 13 bis 17 Uhr Informationen aus erster Hand: Tierheimleiterin Melanie Hoffmann und ihr Team freuen sich über die Projekte der jüngeren Vergangenheit und der Zukunft berichten zu können.
„Wir wollen deutlich machen, welch großes Spektrum an Dienstleistungen wir anbieten können“, sagt Rolf Schekerka, Vorsitzender des Buchholzer Tierschutzvereins, der das Tierheim betreibt. Während 50 Prozent der Tierheime in Deutschland vor der Insolvenz stehen, starte die Einrichtung in Buchholz richtig durch, so Schekerka. Das Tierheim wurde dafür von Grund auf renoviert - davon profitieren Tiere und Menschen gleichermaßen. Durch den jüngst geschlossenen Erbpachtvertrag (99 Jahre) mit der Stadt Buchholz und der Übernahme der Immobilie sind die Tierheim-Verantwortlichen jetzt ihr eigener Herr bei Kosten und Investitionen. Genau das wollen sie nutzen: Weitere Modernisierungen sind in Planung, größtes Projekt in diesem Jahr ist die Fertigstellung des rund 30.000 Euro teuren Hundeauslaufplatzes in diesem Sommer.
Als eines von nur ganz wenigen Tierheimen in ganz Deutschland sind die Buchholzer Tierexperten an jedem Tag im Jahr erreichbar - 24 Stunden am Tag. „Das alles können wir nur dank des tollen Teams, unserer Förderer und der ehrenamtlichen Helfer schaffen“, lobt Schekerka. „Kommen Sie gern mit uns ins Gespräch und lernen Sie uns kennen.“ Aussteller begleiten das Frühlingsfest mit ihren Angeboten, u.a. Rütters Dogs, Olga Grundt sowie „Vier Pfoten“.
Zudem berichten Melanie Neumann und ihre Mitarbeiterinnen über die jüngst erfolgte Schulung für Gassigeher und über die Möglichkeiten, dem Tierschutzverein zu helfen, z.B. in Form von Erbschaften und Patenschaften. Dies sind auch Bausteine, um die Zukunft des Tierheims zu sichern.
Für das leibliche Wohl der Gäste ist u.a. mit einer Kaffee- und Kuchentafel gesorgt.

Sie suchen ein neues Zuhause


Katzendame Sally ist mit ihren 16 Jahren schon etwas älter. Die Abgabekatze liebt Schmuseeinheiten. Die Tierheimcrew charakterisiert Sally als selbstbewusst.

Susi ist eine dreijährige Schäferhündin, die ebenfalls im Tierheim abgegeben wurde. Sie ist sehr kinderlieb, allerdings etwas unsicher. Daher soll Susi möglichst an einen erfahrenen Hundehalter vermittelt werden.

Kaninchen Becky wurde von ihrem Vorbesitzer einfach ausgesetzt und hofft nun, über das Tierheim ein nettes Zuhause zu finden. Die Kaninchendame ist ca. ein bis zwei Jahre alt.