Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frührentner: Verdienstgrenze steigt auf 450 Euro

(os). Frührenter mit Nebenerwerb dürfen ab diesem Jahr mehr Geld dazuverdienen, ohne eine Rentenkürzung befürchten zu müssen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin. Die Hinzuverdienst-Grenze steige von 400 auf jetzt 450 Euro. Die Einkommensgrenze gilt für Rentner, die eine Erwerbsminderungs- oder Altersrente erhalten und noch nicht die Regelaltersgrenze erreicht haben. Diese liegt bei Neu-Rentnern mit dem Geburtsjahr 1948 bei 65 Jahren und zwei Monaten. Wie berichtet, dürfen auch Minijobber seit Anfang Januar 450 Euro verdienen. Wer lediglich eine Teilrente erhält, für den gelten individuell berechnete Hinzuverdienst-Grenzen.