Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Gemeinsam sind wir stark“: Anke Gühne ist die neue Direktorin der Grundschule Otter

Fühlt sich wohl in Otter: die neue Schulleiterin Anke Gühne
as. Otter. Nicht nur die 21 Erstklässler der Grundschule Otter haben vergangene Woche ihren ersten Schultag gefeiert, sondern auch Anke Gühne. Seit dem 1. August ist sie die neue Schulleiterin der Grundschule Otter. Dort ist sie für insgesamt 78 Kinder in vier Klassen zuständig.
Ihren Aufgaben als Direktorin sieht sie mit Freude und Spannung entgegen. „Zu sehen, dass man gemeinsam etwas verändern und die Gesellschaft ein wenig besser machen kann, ist das Tolle an meinem Beruf“, sagt Anke Gühne. Bevor sie an die Grundschule Otter wechselte, hat sie mehr als 18 Jahre lang an der Glockenbergschule in Hollenstedt unterrichtet. In dieser Zeit hat sich die 44-Jährige intensiv zum Schwerpunkt Beratung fortgebildet, zur Zeit nimmt sie an einer berufsbegleitenden Qualifikation zur Sonderpädagogin teil. Gemeinsam mit ihrem Team möchte sie in der Schule den Inklusionsgedanken stärken. Inklusion sei leider häufig ein negativ belasteter Begriff, so die Mathe- und Musiklehrerin, dabei sei der Grundgedanke überaus positiv: „Inklusion bedeutet, in der Schule und in der Gesellschaft Vielfalt zu leben, denn gemeinsam sind wir stärker!“ Ihr Leitbild ist von Zuversicht und Vertrauen geprägt. „Nicht nur den Kindern, sondern auch uns gegenseitig, egal ob Eltern, Lehrer oder Schüler, sollten wir Vertrauen schenken. Das ist ganz wichtig“, sagt Anke Gühne.
Die neue Schulleiterin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Otter. Ihr gefällt dort die starke Dorfgemeinschaft und die Nähe zur Natur. In ihrer Freizeit hält sich Anke Gühne mit Schwimmen, Fahrrad fahren und Walking fit, zudem engagiert sie sich beim „Freundeskreis Morlaás“, der den Austausch mit der französischen Partnerstadt Tostedts fördert.