Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gemeinsames Straßenfest: "Wir sind alle Kinder dieser Welt"

Freuen sich auf das gemeinsame Straßenfest: (v. li.) Uwe Götzel, Pastor Jürgen P. Stahlhut, Rektorin Katrin Bornschein, Schülersprecherin Joana Heitmann und Felix Rodehorst (evangelische Jugend) (Foto: Rainer Rucks)
os. Buchholz. "Wir sind alle Kinder dieser Welt!" lautet das Motto eines Straßen-Sommerfestes, das die evangelische Johannis-Gemeinde und die benachbarte Wiesenschule gemeinsam durchführen. Gäste sind am Samstag, 24. Mai, von 14 bis 17.30 Uhr an der Wiesenstraße willkommen.
Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Programm. Den Beginn macht Pastor Jürgen Stahlhut um 14 Uhr mit einem Gottesdienst. Um 15 Uhr wird das "Grüne Klassenzimmer" in der Wiesenschule eingeweiht. Dank der Unterstützung des Schulvereins wurde der Innenhof zwischen zwei Gebäudeteilen so hergerichtet, dass hier Unterricht unter freiem Himmel stattfinden kann.
Ab 15.30 Uhr beginnt ein Bühnenprogramm u.a. mit Aufführungen der Gesangschule "Die Stimme" von Ulrike Barz und dem Kinder-Gospelchor "Gospel-Kids" von Sonja Heiermann. Daneben gibt es eine Hüpfburg, Info-Stände des "Bündnis für Flüchtlinge" und des Eine-Welt-Ladens "La Esperanza" sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen. Ein Höhepunkt dürfte ein Street-Soccer-Spiel zwischen Oberliga-Fußballern des TSV Buchholz 08 und einer Mannschaft von Kirchengemeinde und Grundschule sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Erwachsene können den St. Johannis-Wein erwerben.
Der Erlös des Straßenfestes fließt zu jeweils einem Drittel in die Arbeit der St. Johannis-Gemeinde, der Wiesenschule sowie in das Projekt "Babyblessing's Home", einem diakonischen Projekt in Kenia. Dieses wird vom ehemaligen Wiesenschul-Lehrer Uwe Götzel betreut.