Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewinner und Verlierer im Straßenverkehr

"Wir ändern nicht gern unser Verhalten im Straßenverkehr": Dr. Philine Gaffron (Foto: Dr. Frank Neuse)

Dr. Philine Gaffron referierte bei der Zukunftswerkstatt Buchholz

os. Buchholz. Motorrad- und Fahrradfahrer sowie Fußgänger sind die Verlierer im Straßenverkehr. Diese These stellte Dr. Philine Gaffron von der Technischen Universität Hamburg-Harburg bei ihrem Vortrag bei der Zukunftswerkstatt Buchholz auf. Bei bundesweit knapp 4.000 Verkehrstoten seien diese Gruppen überdurchschnittlich häufig vertreten.
Die technischen Entwicklungen an Autos hätten dazu beigetragen, dass Verkehrsteilnehmer in ihren Fahrzeugen seit den 1990er Jahren immer sicherer seien, erklärte Philine Gaffron.
Das interessierte Publikum diskutierte lebhaft über den Straßenverkehr. U.a. stand dabei die Frage nach dem eigenen Verkehrsverhalten auf dem Programm. "Das ändern wir nicht gern", sagte die Referentin. Meistens seien es Einflüsse von außen wie ein Umzug oder der Auszug der Kinder, die ein Nachdenken über das eigene Verhaltenbewirken.
Prof. Wolfgang Bauhofer, wissenschaftlicher Leiter und Initiator der Vortragsreihe an der Zukunftswerkstatt, war sehr zufrieden mit dem Auftakt. "Wir möchte, dass auch Erwachsene die Chance haben, die Welt der Naturwissenschaften und der Technik zu entdecken", sagte Bauhofer. Weitere Möglichkeiten dazu bieten die Vorträge über Biokerosin am 8. Dezember und am 12. Januar 2016 zu "Urbane Mobilität der Zukunft". Beginn ist jeweils um 19 Uhr in der Zukunftswerkstatt (Sprötzer Weg 33f). Der Eintritt ist frei.