Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewinnsparen: Haspa schüttet 20.000 Euro an drei Vereine aus

Bei der Übergabe: Vertreter der Haspa, der mit den Spenden bedachten Vereine und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. Das Mehrgenerationenhaus "Kaleidoskop" schaffte mit der Spende das Auto an
(os). Freude beim Buchholzer Mehrgenerationenhaus "Kaleidoskop", dem Reit- und Fahrsportverein Sieversen und der Reso-Fabrik in Winsen: Aus dem Gewinnsparen der Hamburger Sparkasse (Haspa) erhielten die drei Klubs jetzt insgesamt 20.000 Euro. Am Donnerstag übergaben Reinhard Lackner, Jörg Gerigk und Jörg Hochstadt von der Haspa die Spenden symbolisch an Vertreter der bedachten Vereine.
Das "Kaleidoskop" erhielt eine Spende von 10.000 Euro. Das Geld wurde zur Co-Finanzierung eines VW Caddy verwendet. Das Auto soll u.a. für den Seniorentransport verwendet werden.
6.000 Euro gingen an die Reso-Fabrik. Die Spende soll u.a. in den Kauf von Sicherheitswesten, pädagogisches Spielmaterial und in die Ausstattung des Cafés für bedürftige Familien fließen.
In die Jugendarbeit möchte der Reit- und Fahrsportverein Sieversen die 4.000-Euro-Spende der Haspa investieren. Gefördert wird u.a. das Voltigieren und das therapeutische Reiten.