Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Glaube verbindet Generationen: Die kleine Milena wird von ihrem Ur-Opa getauft

Ulrich Heidenreich (81) mit seiner Urenkelin Milena (3 Monate)
kb. Buchholz. Das ist eine echte Premiere in der Buchholzer St. Paulus-Kirche: Wenn die kleine Milena (3 Monate) am Sonntag, 24. August, getauft wird, dann wird niemand anderes als ihr Urgroßvater sie in die Gemeinschaft der Christen aufnehmen. Dass vier Generationen einer Familie zusammenkommen, ist an sich schon außergewöhnlich. Dass ein Urgroßvater die Taufe selber durchführt, gab es in der St. Paulus-Kirche bisher nicht.
Pastorin Birgit Bittermann war trotzdem gleich einverstanden. Denn Ur-Opa Ulrich Heidenreich (81) aus Hamburg bringt reichlich Erfahrung mit. Der Pastor im Ruhestand hat schon seine zehn Enkelkinder getauft, das letzte vor zwölf Jahren. Dennoch ist die kirchliche Zeremonie am Sonntag auch für ihn etwas Besonderes, denn Milena ist seine erste Urenkelin. "Ich hoffe, ich bin noch nicht aus der Übung", so der ehemalige Leiter der Diakonie Stiftung "Rauhes Haus" in Hamburg.
Für die Eltern der kleinen Milena, Merle Rönsch (25) und Johannes Pälmke (25) war von Anfang an klar, wer die Taufe ihrer Tochter übernehmen soll. "Wir haben uns gewünscht, dass mein Großvater unsere Kleine tauft", sagt der stolze Vater. Am Sonntag wird fast die ganze Familie zu dem festlichen Anlass in Buchholz zusammenkommen. "Wir rechnen mit ungefähr 40 Gästen", erzählt Merle Rönsch. Und während ihre Eltern schon ein bisschen aufgeregt sind, bleibt die kleine Milena völlig gelassen. Wahrscheinlich weiß sie, dass sie bei ihrem Urgroßvater in guten Händen ist.