Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Glückliche Kinder – glückliche Eltern

Jannes (3) nimmt schon mal Maß an der Torwand

McFamily Funday machte mit Spaß für Groß und Klein seinem Namen alle Ehre

gb. Dibbersen. Seinem Namen alle Ehre machte der „McFamily Funday“. Dem von McDonald´s in Dibbersen veranstalteten Event für die ganze Familie hatten sich benachbarte Firmen wie die Aral-Tankstelle, der Babyfachmarkt „BabyOne“, „Das Laminat Haus“ und die Autowaschanlage „Car Wash“ angeschlossen. Mit bunten Programmpunkten wie digitalen Laufspielen, Bullriding und Torwandschießen lockte der Tag zahlreiche große und kleine Besucher an.
„Dies ist ein besonders schöner Anlass mit Kind und Kegel den Nachmittag zu verbringen“, sagte der stolze Familienvater Bernard, während sich sein dreijähriger Sohn Jannes beim Torwandschießen vergnügte. „Die Kinder finden es toll, und wenn die Kinder glücklich sind, bin ich es auch“, bekundete Marleen Bunzel, die mit ihren Söhnen Niclas (5) und Felix (1) aus Halvesbostel zum Fun-Day gekommen war. „Das ist richtig gut hier“, befanden Elias (12) und Ruben (9), die ihr Geschick beim Nägeleinschlagen unter Beweis stellten.

„Wir freuen uns, dass der Familiy-Funday sehr gut angenommen wird, und die Kunden erleben, dass es am Gewerbestandort Dibbersen attraktive Angebote gib, die über eine ampelfreie Verkehrsführung schnell und leicht zu erreichen sind“, sagte McDonalds-Restaurantinhaberin Frauke Petersen-Hanson.

„Es läuft gut“, bestätigte Tankstellenpächter Andreas Hermann. Nach seinen Angaben wollten die Veranstalter den Fun-Day dazu nutzen, ihre Gewerbefläche weiterzuentwickeln. Denn seit der neuen Verkehrsführung fehlen den Gewerbetreibenden an der Harburger Straße täglich rund 8.000 Fahrzeuge im Durchgangsverkehr. „Die Arbeitsplätze sind hier nur sicher wenn die Kuh fliegt“, so Hermann weiter. Durch die Stadt Buchholz fühlt er sich dabei nicht unterstützt.