Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Günstige Waren für alle

Bei der Eröffnung: (v. li.) Geschäftsführer Christian Kemper, DRK-Präsident Norbert Böttcher, Ortsvereinsvorsitzende Andrea Henke, Präsidiums-Beisitzerin Svenja Stadler und stv. Geschäftsführer Frank Rehmers

DRK weiht "Fundus-Kaufhaus" in Buchholz ein / Fünfter Standort im Landkreis Harburg

os. Buchholz. 30 Cent für ein Mini-Puzzle, ein Euro für eine Kette, drei Euro für eine Jacke, 15 Euro für ein ganzes Service - Buchholz hat eine neue Anlaufstelle für bedürftige Menschen: Am vergangenen Freitag eröffnete der DRK-Ortsverein Buchholz an der Neuen Straße 5 sein "Fundus - Kaufhaus für alle". Dort können sich alle Bürger günstig mit gespendeten, gut erhaltenen Waren eindecken - von Kleidung über Spielzeug bis zu Haushaltswaren. Der Erlös durch den Verkauf fließt in soziale Projekte im Landkreis Harburg.
"Die Idee der Fundus-Kaufhäuser wird immer wichtiger, weil wir viele Menschen im Landkreis haben, die sich keine teuren Sachen leisten können", sagte Norbert Böttcher, Präsident des DRK-Kreisverbandes. Buchholz ist nach Neu Wulmstorf, Winsen, Tostedt und Salzhausen der fünfte Fundus-Standort im Landkreis Harburg. Zudem erfülle das Kaufhaus einen zweiten Zweck: "Menschen spenden gerne ihre gut erhaltenen Sachen. Dafür ist unsere Einrichtung gut geeignet", betonte Böttcher.
Andrea Henke, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Buchholz, betonte: "Wir sind stolz, dass wir dieses Fundus-Kaufhaus hinbekommen haben." Sie hatte die Idee, die innerhalb von wenigen Monaten umgesetzt wurde. Henke dankte allen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen des Vorhabens beitrugen.
Um das rund 150 Quadratmeter große Geschäfte an der Neuen Straße bestücken zu können, sucht das DRK weiter gut erhaltene Kleidung, Geschirr und Spielzeug. "Gläser benötigen wir derzeit nicht, davon haben wir genug im Vorrat", erklärt Geschäftsführer Christian Kemper. Auch Möbel würden nicht im Fundus-Kaufhaus nicht angenommen. Übrigens: Die DRK-Kleiderkammer am Buchholzer Krankenhaus bleibt auch nach Eröffnung des Fundus-Kaufhauses bestehen.
Wer Sachen spenden möchte, kann sich vorerst unter Tel. 0176-43590572 bei Andrea Henke melden. Noch hat das neue Fundus-Kaufhaus keinen eigenen Telefonanschluss.
Die Öffnungszeiten: montags bis freitags 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr.