Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gymnasiasten verteilten Weihnachtspakete

Die Zehntklässler des Albert-Einstein-Gymnasiums packten Geschenkpäckchen für bedürftige Familien und Rentner (Foto: AEG)
os. Buchholz. Tolle Aktion zu Weihnachten: Schüler der beiden Buchholzer Gymnasien haben kurz vor den Festtagen Pakete an Flüchtlinge und bedürftige Familien verteilt.
Die Elftklässler des Gymnasiums am Kattenberge (GAK) packten 170 Päckchen und verteilten diese im Paulushaus an Flüchtlinge. "Für uns ist nicht so sehr der materielle Wert der Geschenke entscheidend, wir wollen mit unserer Aktion vielmehr zeigen, dass diese Menschen bei uns willkommen sind", sagte Schüler Maximilian Hartung. Organisiert wurde die Aktion von GAK-Lehrerin Nora Kloß.
Bedürftige Familien und einsame Rentner aus Buchholz durften sich über Pakete von Zehntklässlern des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) freuen. Die Schüler hatten zuvor Spielzeug gespendet und Kuchen verkauft. Von dem eingenommenen Geld kauften die Gymnasiasten Geschenke. Die Aktion, die in Kooperation mit der St. Paulus-Gemeinde und dem Migrationsbüro der Stadt Buchholz durchgeführt wurde, unterstütze die Erziehung der Schüler zu Verantwortung und bewusster Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, heißt es vom AEG.