Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gymnasium am Kattenberge ist "Humanitäre Schule"

Schulleiter Armin May (hinten li.), Lehrerinnen und Schüler freuen sich über die Auszeichnung "Humanitäre Schule" (Foto: GAK)
os. Buchholz. Dritter offizieller Titel für das Gymnasium am Kattenberge (GAK) in Buchholz: Nach "MINT-freundliche Schule" und "Sportfreundliche Schule" ist das GAK jetzt als "Humanitäre Schule" ausgezeichnet worden.
Verliehen wird dieser Titel einmal im Jahr vom Deutschen Jugendrotkreuz (JRK). Voraussetzungen sind die Durchführung eines groß angelegten Planspieles sowie eines humanitären Projektes. Das Planspiel führten die ehemaligen zwölften Klassen durch, als sie einen Konflikt zweier fiktiver Staaten um Ressourcen wie Wasser und Öl nachempfanden. Als humanitäres Projekt organisierten die Zwölftklässler im März eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS), an der mehr als 200 Schüler und Lehrer teilnahmen.
"Damit haben die Schule und ihre Schüler gezeigt, dass sie für die humanitäre Sache einiges auf die Beine stellen können", lobten die begleitenden Lehrerinnen Nora Kloss und Angelika Bartel.