Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haspa schüttet 34.000 Euro aus

Haspa-Regionaldirektor Holger Knappe (vorn li.) und Bürgermeister Wilfried Geiger (vorn, 2. v. li.) mit den Teilnehmern der Spendenveranstaltung
gb. Buchholz. Das war ein warmer Spendenregen für den guten Zweck. Die Hamburger Sparkasse (Haspa) schüttete 34.000 Euro an 17 gemeinnützige Vereine und Organisationen der Region aus. Bei der Summe handelt es sich um einen Teilbetrag von insgesamt rund 2,7 Mio. Euro aus dem „LotterieSparen“, an dem sich mittlerweile rund 150.000 Haspa-Kunden beteiligen. „Mit dieser Aktion wollen wir das ehrenamtliche Engagement nach dem Motto aus der Region für die Region würdigen“, sagte Regionaldirektor Holger Knappe in der Buchholzer „Empore“.
Die Einzelspenden kommen unterschiedlichen Zwecken von der Anschaffung von Sport- und Spielgeräten bis zu baulichen Maßnahmen zu Gute. Mit den Worten „Wir wissen was wir an ihnen haben“, würdigte Buchholz Bürgermeister Wilfried Geiger das soziale Engagement des Finanzdienstleisters.
Die begünstigen Vereine und Organisationen: Die Quäker-Häuser, Buchholz - 2.000 €;
Geschichts- und Museumsverein, Buchholz – 5.000€; Montessori Lernwelt, Buchholz – 2.000€; Radsportgemeinschaft Buchholz – 1.000€; Reit- und Fahrsportverein Sieversen und Umgebung – 3.000€; traudich – Treffpunkt für trauernde Kinder, Buchholz – 1.500€; Verein zur Förderung der Buchholzer Krümelkiste – 1.000€; Förderverein Oberschule Jesteburg – 1.000€; Blau-Weiss Buchholz – 3.000€; Bürgerstiftung Hanstedt – 2.500€; Kindergarten Kunterbunt, Buchholz – 3.000€; Treffpunkt für Frau und Familie, Buchholz – 2.000€; Jesteburger Schützenverein – 1.000€: Jugend aktiv, Bendestorf – 2.000€; MTV Hanstedt – 2.000€; Tagesmütter und -väter des Landkreises Harburg, Buchholz – 1.000€; Männerturnverein Ramelsloh – 1.000€.