Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Herz- und Landkreislauf“ zugunsten der Gerald-Asamoah-Stiftung für herzkranke Kinder

bim/nw. Buchholz. Unter der Überschrift „Herzensangelegenheiten in den Bibliotheken des Landkreises Harburg“ veranstalten sieben Bibliotheken im Landkreis Harburg vom 14. bis 22. Juli ihre Büchereiwoche. Höhepunkt der in den „Kultursommer“ eingebetteten Veranstaltungsreihe ist der „Herz- und Landkreislauf“ zugunsten der Gerald-Asamoah-Stiftung für herzkranke Kinder. Der Startschuss für den Sponsorenlauf fällt am 19. Juli.
Mitmachen kann jeder. Ob per Turnschuh, Inliner, Fahrrad oder sonstigem Fortbewegungsmittel. Auch Teilstrecken können bewältigt werden. Gestartet wird jeweils an den teilnehmenden Bibliotheken in Buchholz, Hanstedt, Hollenstedt, Jesteburg, Marschacht, Neu Wulmstorf und Stelle. Ziel ist das Feuerwehrmuseum in Marxen. Für Kinder wird es dort gegen 17 Uhr einen eigenen Lauf von rund einem Kilometer Länge geben. Am Feuerwehrmuseum erwartet die Gäste von 16 Uhr bis 20 Uhr ein buntes Fest mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm sowie Essen und Trinken. Passend zum Thema präsentieren die sieben Landkreisbibliotheken Bilderbuchkinos, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen.
Damit der Lauf ein Erfolg wird, benötigen die Bibliotheken Hilfe. „Es geht um kranke Kinder“, sagt Uta Golombek vom Leitungsteam der Buchholzer Stadtbücherei. „Deshalb freuen wir uns auf viele Menschen, die sich beteiligen möchten, ehrenamtliche Helfer, die sich als Streckenposten oder Fahrer engagieren wollen, Spenden für die Ausstattung der Versorgungsstände an den Strecken und für das Abschlussfest.“ Zur Finanzierung des Laufs werden überdies Startgebühren erhoben. Erwachsene zahlen ab fünf, Kinder ab drei Euro.
Weitere Informationen gibt es in den teilnehmenden Bibliotheken. Dort werden ab Montag, 5. Mai, auch Anmeldungen angenommen. Anmeldeschluss ist der 1. Juli.