Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hilde und Johann Repenn feiern Diamantene Hochzeit

Sie halten fest zusammen: Hilde und Johann Repenn heute
os. Buchholz. Als sie 1953 heirateten, war Konrad Adenauer Bundeskanzler: Am Donnerstag, 16. Mai, feiern Hilde (81) und Johann (82) Repenn im eigenen Haus "Am Langen Jammer" in Seppensen ihre Diamantene Hochzeit.
Das Ehepaar lernte sich beim Tanzen in Hamburg kennen. Als Hilde mit Tochter Christa (geb. 1953, †) schwanger war, heiratete das Paar kurzentschlossen. Die junge Familie lebte dann in Stade, wo auch die Töchter Karin (geb. 1954) und Claudia (geb. 1957) zur Welt kamen. Sohn Kai wurde 1960 in Hamburg geboren, wohin die Familie aus beruflichen Gründen zog. Johann Repenn arbeitete bei der Allianz-Versicherung, Hilde beim Otto-Versand. Später betrieben beide gemeinsam ein Zigaretten- und Lottogeschäft in der Hansestadt.
1998 zogen die Repenns nach Seppensen ins Elternhaus ihres Schwiegersohns. Tochter Karin wohnt im Haus gegenüber. Die Repenns kümmerten sich rührend um ihre Enkel, halfen immer dann, wenn deren Eltern beruflich besonders eingespannt waren. "Meine Eltern waren immer herzlich und hilfsbereit", sagt Tochter Karin.
Seit einem Schlaganfall 2005 ist Hilde Repenn selbst auf Hilfe angewiesen. Seitdem kann sie nicht mehr sprechen. Langsam und mit der Liebe und Hilfe ihres Ehemannes, der Familie und dem Pflegedienst Ole Bernatzki kämpfte sich Hilde Repenn ins Leben zurück, kann heute ihr Hobby, dem Kreieren von Ministeck-Bildern, wieder ausüben. Johann Repenn ist begeisterter Redenschreiber und Verfasser von Schüttelreimen.
Zum Fest erwarten die Jubilare ihre Kinder, acht Enkel und drei Ur-Enkel sowie zahlreiche Freunde. Auf den Tisch kommt auch die Spezialität von Hilde Repenn: selbstgebackener Apfelkuchen.