Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hoher Wohnkomfort: Die neuen Fertighäuser punkten durch eine moderne Architektur und niedrige Energiekosten

Eindrucksvoll und elegant: Dieses Fertighaus bietet Wohnqualität auf höchstem Nievau (Foto: elk/hlc)
(cbh/hlc). Niemand kann heutzutage noch bauen, ohne das Thema Energie im Blick zu haben. Wer sich also ein neues Eigenheim errichten will, kann gar nicht anders, als auf eine gute Dämmung und die Nutzung natürlicher Wärmequellen zu achten. Der Wohnkomfort sollte dabei allerdings nicht auf der Strecke bleiben.

Die Hersteller moderner Fertighäuser haben solche Überlegungen natürlich längst in ihre Entwicklungen einbezogen. Mit einer eindrucksvoller Architektur sund einer durchdachten Raumaufteilung erfüllen die neuen Fertighäuser die heutigen hohen Anforderungen erfüllt. Von außen beeindrucken sie durch ein attraktive Dach, eine interessante Fassadengestaltung, große Fensterflächen und - je nach Modell - einem Freisitz im Obergeschoss. Drinnen überzeugen zwei vollwertige Wohnebenen mit einer klaren Raumstruktur: So findet sich im Erdgeschoss ein großzügiger, offener Wohnraum, der Esstisch trennt die beiden Bereiche „Wohnen“ und „Kochen“. Ein weiteres Zimmer auf der unteren Ebene kann zum Schlafen, als Büro oder als Gästezimmer genutzt werden. Der Technikraum bietet Platz für die gesamte Haustechnik. Ein Dusch/WC und eine Diele komplettieren diese Ebene. Zum Obergeschoss gehören ein großes Elternschlafzimmer mit Schrankraum, zwei Kinderzimmer, ein geräumiges Familienbad und ein separates WC.

Dank ausgezeichneter Dämmung und wärmebrückenfreier Architektur gibt es keine unnötigen Wärmeverluste. Den größten Teil des Energiebedarfs decken ohnehin vorhandene Quellen wie die Sonne, Haushaltsgeräte oder die Bewohner selbst. Fertighäuser sind in mehreren Ausbaustufen erhältlich. Weitere Infos im Internet oder bei den Bauunternehmen in Ihrer Region.