Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hotspot im Bad Buchholz

Einfach anmelden, einloggen und surfen: (v. li.) Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse, Vertriebsleiter Jan Bauer und Badbetriebsleiter Hans Wurlitzer präsentieren das neue WLAN-Angebot im Buchholzer Bad

„Der Bedarf ist riesengroß“: Stadtwerke richten kostenfreies WLAN-Netz am Holzweg ein

os. Buchholz. „Unser Ziel ist es, Buchholz zu einer Hotspot-Metropole zu machen.“ Mit diesen Worten stellen Dr. Christian Kuhse, Geschäftsführer der Buchholzer Stadtwerke, Vertriebsleiter Jan Bauer und Badbetriebsleiter Hans Wurlitzer das neue Angebot der Buchholzer Stadtwerke vor: Im Buchholzer Hallen- und Freibad am Holzweg finden die Gäste jetzt ein freies WLAN-Netz vor. „Der Bedarf danach ist riesengroß“, weiß Jan Bauer.
Kunden der eigenen Telekommunikationstochter „Buchholz digital“ können über das Netzwerk „Wirsinds“ den ganzen Tag in der Einrichtung kostenfrei surfen - egal ob auf der Freibadwiese, im Hallenbad, auf der Terrasse oder in der Caféteria. Alle anderen Gäste wählen sich über das Netzwerk „Openbuchholz“ ein und können dann 30 Minuten den Hotspot nutzen. „Die Nutzer haben den Vorteil, dass sie auf ein betreutes Netz eines einzigen Anbieters zurückgreifen können, das auch einen hohen Standard gegen missbräuchliche Nutzung hat“, erklärt Jan Bauer.
Das Hallen- und Freibad soll nur der Startpunkt einer Infrastruktur­offensive durch die Stadtwerke sein. Geplant sind weitere Hotspots in Buchholz, als Standorte sind u.a. das Movieplexx-Kino und dessen Vorplatz an der Bremer Straße sowie die Innenstadt rund um das Veranstaltungszentrum Empore im Gespräch.