Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Interkultureller Kreativnachmittag

Die Kinder Amad und Asma trafen auf Wilfried Bolte in Gestalt des Nikolaus (Foto: Bündnis für Flüchtlinge)

Gelungene Adventsfeier in Buchholz


os/nw. Buchholz.
Wer ist eigentlich der Nikolaus? Um diese und andere vorweihnachtliche Fragen ging es jüngst beim adventlichen Kreativnachmittag der Bewohner des interkulturellen Wohnprojekts in Buchholz. „Solche Angebote helfen den Flüchtlingen, hier anzukommen“, erklärt Sozialarbeiterin Nina Wiengarten.
Wie berichtet, wohnen auf der sogenannten „Jordan-Fläche“ im Herzen von Buchholz anerkannte Flüchtlinge und Deutsche, die einen sogenannten Wohnberechtigungsschein nach Paragraph 5 haben, in Mehrfamilienhäusern.
Höhepunkt des Nachmittags, zu dem auch eine Weihnachtsbäckerei gehörte, war der Besuch des Nikolaus - gespielt von Wilfried Bolte, Vorsitzender des Bündnis für Flüchtlinge. Die Kinder hatten ihre Lektion gelernt und wussten, dass der heilige Bischof Nikolaus von Myra ursprünglich aus der heutigen Türkei kam und dass er viel Gutes tat.