Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt anmelden für integratives Sommerferienprogramm in Buchholz

Organisieren das Ferienprogramm (v. li.): Ellen Kühn (Lebenshilfe-Verein), Karin Aygün, Axel Kalauch, Anika Lucas (alle Jugendzentrum) und Jutta Sehlmann (Mobiler Assistenzdienst) (Foto: oh)
os. Buchholz. Langeweile im Sommer - das muss in Buchholz nicht sein. Das integrative Sommerferienprogramm umfasst von Montag bis Sonntag, 1. bis 21. Juli, Dutzende Angebote in den Bereichen Sport, Hobby, Medien, Reise und Kreatives Gestalten sowie Kurzreisen und Ausflüge. Zusammengestellt wurde das Programm in Kooperation mit der Lebenshilfe Lüneburg, deren Mobilen Assistenzdienst (MAD) sowie vieler Buchholzer (Sport-)Vereine und Institutionen. Die Anmeldung läuft ab sofort.
Neu im Angebot ist ein Filmprojekt. Zwei Wochen lang wird ein Filmteam die Ferienaktionen begleiten. Daneben warten zahlreiche Klassiker wie Besuche im Heidepark Soltau und im Feuerwehrmuseum in Marxen oder die Führung bei der Polizei. In jedem Kursus ist ein Platz für ein Kind mit Handicap freigehalten. Für die Betreuung sorgt die Lebenshilfe, finanziert wird sie von der Stadt und dem Lebenshilfe-Verein.
Das Programm liegt im Rathaus, dem Jugendzentrum und in der Stadtbücherei aus und wird in allen Buchholzer Schulen verteilt. Im Internet kann es unter www.buchholz.de eingesehen werden.