Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Junge Frauen und Mütter auf den Arbeitsmarkt vorbereiten

Freuen sich auf weitere Teilnehmerinnen beim "Beschäftigungsprojekt Gästehaus Undeloh" (v. li.): Iris Köster, Lydia Fredebohm und Diana von Elling

Gemeinnützige Quäker-Häuser bieten "Beschäftigungsprojekt Gästehaus Undeloh" an / Weitere Teilnehmerinnen sind willkommen

os. Buchholz. Schulpflichtigen jungen Frauen und Müttern, die bislang eher holprig durchs Leben gehen, wollen die gemeinnützigen Quäker-Häuser aus Buchholz mit einem neuen Angebot den Weg in die Arbeitswelt ebnen. Beim "Beschäftigungsprojekt Gästehaus Undeloh" können die Teilnehmerinnen unter fachkundiger Anleitung in die Geschäftsfelder "Hauswirtschaft", "Hotelfach" und "Bürokommunikation" hineinschnuppern. "Mittelfristig soll das Angebot in eine normale Beschäftigung oder Ausbildung einmünden", sagt Diana von Elling, eine der Sozialpädagoginnen des Projektes.
Das Angebot richtet sich an Frauen bis 27 Jahre aus dem gesamten Landkreis Harburg, die ihre Schulpflicht erfüllt haben. Die Teilnehmerinnen werden zunächst im Quäker-Haus an der Bremer Reihe 9 in Buchholz theoretisch vorbereitet. "Viele junge Mütter, die wir betreuen, müssen erst einmal grundlegende Dinge wie das Einhalten von Terminen oder die Bewältigung eines Weges von A nach B erlernen", erklärt Sozialpädagogin Iris Köster.
Nach der Theorie soll das Gelernte in der Praxis umgesetzt werden: In einem Gästehaus in Undeloh mit 21 Betten in neun Zimmern, das von den Quäkern z.B. für Tagungen oder Freizeit-Wochenenden gemietet werden kann, kümmern sich die Projekt-Teilnehmerinnen u.a. um Anfragen und Buchungen, die Pflege und Instandhaltung des Hauses, das Zubereiten kleiner Mahlzeiten und einfache Arbeiten der Buchhaltung.
Kern-Arbeitszeit ist von Montag bis Freitag von 8.30 bis 13 Uhr. Flexible Lösungen sind möglich, wenn z.B. die Kinderbetreuung nur an bestimmten Tagen gesichert ist. Die fünf bis sechs Teilnehmerinnen werden mit dem vereinseigenen Bus von Buchholz nach Undeloh gefahren. Für die Teilnahme werden an sie pro Tag 5 Euro ausgezahlt. Zudem werden von den Quäkern Anfahrtkosten nach Buchholz übernommen. Unterstützt und begleitet wird das Beschäftigungsprojekt von einem reinen Frauenteam. "Für viele junge Frauen ist das sehr wichtig", sagt Hotelfachfrau Lydia Fredebohm.
Interessentinnen melden sich unter Tel. 04181-2346363, per Mail unter gaestehaus-undeloh@quaeker-haeuser.de oder kommen direkt zu den Quäker-Häusern an der Bremer Reihe 9 in Buchholz.