Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kein Interview: Joey Heindle entschuldigt sich

(os). Die Sache war ihm wohl mehr als peinlich: Wenige Tage nach dem WOCHENBLATT-Artikel über ein verbocktes Interview hat sich Joey Heindle (21), Gewinner der RTL-Dschungel-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" im Jahr 2013, bei WOCHENBLATT-Azubi Yannic Lühmann telefonisch gemeldet und sich für sein Fernbleiben entschuldigt. Ein Bekannter hatte den Sänger auf den WOCHENBLATT-Artikel aufmerksam gemacht. Wie berichtet, hatte Heindle Lühmann und seine Kollegin Vivien Meitsch, die ihn für das Jugendmagazin "Ya-Vi" interviewen wollten und die extra nach Osnabrück gereist waren, versetzt.
Jetzt macht Joey Heindle die Sache wieder gut: Er reist extra für ein Interview mit "Ya-Vi" nach Hamburg an. Hört sich nach Happy-End an. Was Joey Heindle zu erzählen hat, erfahren die Leser im übernächsten "Ya-Vi"-Magazin im März.