Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kita 21": Vorbildliche Bildungsarbeit

Stolz auf die Auszeichnung: der Kindergartenverein Seppensen (Foto: oh)
os. Buchholz. Dass man schon im frühen Alter lernen kann, was Nachhaltigkeit bedeutet, haben die St. Petrus-Kita Buchholz und der Kindergartenverein Seppensen bewiesen. Für vorbildliche Bildungsarbeit wurden die beiden Kitas in der vergangenen Woche in Lüneburg zusammen mit zwölf weiteren Einrichtungen aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade als "Kita 21" ausgezeichnet. Gefördert wurde das Projekt von der Stiftung "Save our Future" (SOF) und der Bingo-Stiftung.
"Uns liegt nachhaltige Bildung am Herzen", sagte Jutta Stöver, Leiterin der St. Petrus-Kita, am vergangenen Freitag bei einer Feierstunde in Buchholz. Sie dankte ihrem Team, das sich in dem Wasserprojekt stark einbrachte. Zusammen erkundeten die kleinen Forscher, warum Wasser so wichtig ist und wie man diese wichtige Ressource schonen kann.
Um Wasser ging es u.a. auch im Kindergartenverein Seppensen. Alle 90 Kinder und die zwölf Erzieher befassten sich im prämierten "Vier Projekte in vier Gruppen" mit Themen wie Müll trennen, Wasser sparen, welche Arbeit Bienen leisten und was in der Natur wächst. "Wenn Kinder selbst erfahren, wie man Wasser spart und worauf es bei der Mülltrennung ankommt, wird ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt sicher am stärksten vermittelt", sagt Kindergartenleiterin Birgit Kilian.