Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klassentreffen nach 60 Jahren

Eine rüstige Rentnertruppe: Vor 60 Jahren gingen diese 13 fröhlichen Menschen gemeinsam in die Grundschule in Sprötze (Foto: oh)

Und Bruno Görris ist dafür eigens aus Australien in die Nordheide gekommen

rs. Sprötze / Handeloh. Als Anfang der 50ger Jahre Ingrid Bostelmann, (geb. Seidenschnur), Heinz Oswald und Bruno Görris zusammen mit 25 anderen ABC-Schützen in die Grundschule Spötze eingeschult wurden, waren das noch andere Zeiten. Heinz Osswald erinnert sich: "Lehrer teilten damals schon mal eine Backpfeife aus oder griffen zum Rohrstock, wenn Schüler nicht spurten." Disziplin wurde groß geschrieben. Was wohl auch nötig war, weil nicht selten 30 und mehr Schüler in eine Klasse gingen oder sogar zwei Klassen in einem Raum unterrichtet wurden. Die dreizügige Sprötzer Schule stand übrigens in der Niedersachsenstraße da, wo heute der Edeka-Markt von 'Ulli' Schreiber boomt. Jetzt trafen sich 13 der einst knapp 30 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 1945/46 im Handeloher Hotel Fuchs, um über die alten Zeiten zu reden. Während die meisten aus der Umgebung kamen, reiste Bruno Görris aus Australien an - wie schon beim Klassentreffen vor fünf Jahren. Er ist Down Under zu einem erfolgreichen Bauunternehmer geworden. Übrigens: Künftig wollen sich die standhaften Sprötzer alle drei Jahre treffen. Der
"Australier" will wieder dabei sein.