Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kludas-Nachlass wird begutachtet

os. Buchholz. Das Archäologiebüro Nordheide (ArchON) ist beauftragt worden, den Nachlass des Buchholzer Ehrenbürgers Walter Kludas (1904-1989) zu sichten und ein Konzept zu entwickeln, wie dieser inventarisiert und dauerhaft bewahrt werden kann.
In einem ersten Schritt soll u.a. die mögliche Digitalisierung der Fotografien geprüft werden. "Wir werden außerdem prüfen, ob und in welchem Umfang dieses Archiv für die Forschung zugänglich gemacht werden kann", erklärt ArchON-Gesellschafter Jan Bock.
Walter Kludas war Verfasser der Ortschronik von Buchholz und schrieb zudem diverse Bücher über das Nordheidedorf, später die Nordheidestadt. Das Bildarchiv von Kludas befindet sich heute in der Obhut seines Enkels Jörn. "Anlässlich des 110. Geburtstages meines Großvaters und der erschreckenden Tatsache, dass in Buchholz die letzten historischen Bauten und Strukturen sukzessive zerstört werden, möchte ich meine Geburtsstadt an ihre Geschichte erinnern und auffordern, endlich Maßnahmen zu ihrem Schutz zu ergreifen", erläutert Jörn Kludas seinen Auftrag.