Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landfrauen spenden 900 Euro an Diakonisches Werk „BISS“

Mit dem Verkauf von Kuchen, Marmelade und Schmalzbroten haben die Buchholzer Landfrauen 900 Euro zugunsten der Beratungsstelle "BISS" gesammelt (Foto: Landfrauen)
as. Buchholz. Das hat schon Tradition: Auch in diesem Jahr haben die Buchholzer Landfrauen anlässlich des Erntedank-Festes wieder ihr gelbes Zelt in der Buchholzer Fußgängerzone aufgebaut, um über ihren Verein zu informieren und eine soziale Einrichtung der Stadt zu unterstützen. Dafür haben die Landfrauen u.a. Kuchen gebacken, Marmelade gekocht, Socken gestrickt oder Kränze gebunden, um den Erlös aus dem Verkauf zu spenden. 900 Euro sind so zusammengekommen, die an die Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt im Landkreis Harburg, BISS, gehen. BISS berät Frauen und Männer, die Opfer von Gewalt wurden, kostenlos und vertraulich und unterstützt sie in Krisensituationen. • Infos: http://diakonie-hittfeld-winsen.de/biss/