Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lions-Club spendet 8.000 Euro an das Hospiz Nordheide

Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Jürgen Albers, Andreas Tietz (beide Lions Club), Sabine Zimdahl, Peter Johannsen (beide Hospiz Nordheide) und Lions-Club-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer
os. Buchholz. Mit dieser Summe lässt sich richtig was bewegen: Der Lions Club Hamburg Nordheide hat dem Hospiz Nordheide 8.000 Euro gespendet. Das Geld stammt aus dem Erlös des Benefiz-Golfturnieres, das der Lions Club im Mai mit 108 Teilnehmern auf der Anlage des Golfclubs Buchholz in Seppensen durchgeführt hatte.
"Wir sind stolz darauf, dass wir die tolle Arbeit des Hospiz Nordheide unterstützen können", erklärte Lions-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer, der zusammen mit seinen Lions-Kollegen Jürgen Albers und Andreas Tietz den symbolischen Scheck an Sabine Zimdahl von der Pflegedienstleitung und Peter Johannsen, Geschäftsführer des Sterbehauses am Buchholzer Krankenhaus, überreichte.
Mit dem Geld sollen die Hospiz-Zimmer modernisiert werden und die Fortbildung für die Trauerarbeit finanziert werden. Die Spende der Lions hilft dem Hospiz sehr, muss Geschäftsführer Johannsen doch jedes Jahr zehn Prozent der Betriebskosten, rund 200.000 Euro, durch private Zuwendungen erwirtschaften.
Das Golf-Benefizturnier der Lions fand in diesem Jahr bereits zum 23. Mal statt. Im Laufe der Jahre spielte der Club mehr als 200.000 Euro für den guten Zweck ein.