Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Magazin von der Jugend für die Jugend: Jetzt startet "Ya-Vi"

Teile ihrer Vornamen führten zum Titel des neuen Magazins: Vivien Meitsch und Yannic Lühmann mit der ersten Ausgabe von "Ya-Vi"
os. Buchholz. Es ist bunt, es ist stylish und es bietet jede Menge Themen für junge Menschen von 16 bis 25 Jahren: Ab sofort liegt das Magazin "Ya-Vi" an vielen Stellen in Buchholz aus, z.B. im Jugendzentrum, bei Smile Records oder in der WOCHENBLATT-Geschäftsstelle. Macher des Magazins (Auflage 2.500 Exemplare) sind Yannic Lühmann und Vivien Meitsch (beide 20), Auszubildende zu Mediengestaltern im WOCHENBLATT-Verlag.
"Wir wollten das gedruckte Papier wieder zu den Jugendlichen bringen, es dabei aber nicht zu trocken gestalten", beschreibt Yannic Lühmann das Projekt. "Letztlich ist 'Ya-Vi' ein Magazin von der Jugend für die Jugend." Die erste Idee hatten die angehenden Mediengestalter Ende 2013, bei WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader stießen sie damit sofort auf offene Ohren.
Auf der Facebook-Seite machten Vivien Meitsch und Yannic Lühmann eine Umfrage, welche Themen sich die jungen Leute wünschen. "Dort wurden vor allem Kino- und Musikcharts genannt", erklärt Vivien Meitsch. Auch Konzerttermine, ausgefallene Rezepte und Interviews mit lokalen Stars finden Platz im "Ya-Vi"-Magazin. Für die erste Ausgabe gewannen die Autoren das Buchholzer Model Alicia-Melina. Im Interview verrät sie, welche (sportlichen) Pläne sie für die Zukunft hat.
In Zukunft soll "Ya-Vi" regelmäßig in Buchholz erscheinen. Wo genau das kostenlose Magazin ausgelegt wird, erfahren Sie unter www.facebook.com/yavi.magazin.