Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Martin-Luther-Kirchengemeinde in Holm-Seppensen feiert Jubiläum

Wann? 05.02.2017 10:00 Uhr

Wo? Martin-Luther-Kirche, Weg Zur Mühle 5, 21244 Buchholz DE
Die Martin-Luther-Kirche in Holm-Seppensen (Foto: Wöhling)
Buchholz: Martin-Luther-Kirche | kb. Holm-Seppensen. Ein festlicher Dankgottesdienst am Sonntag, 5. Februar, um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (Weg zur Mühle 5) bildet den Auftakt für das Jubiläumsjahr der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Holm-Seppensen, die seit 40 Jahren besteht. Den Gottesdienst hält Superintendent Dirk Jäger.
„Wir haben Grund genug, dieses Jubiläum als Dankgottesdienst zu feiern. Gott sei Dank, dass wir in Holm-Seppensen Gottes frohe Botschaft hören und als Christen miteinander feiern können. Der Kirchenvorstand freut sich, wenn sich viele Menschen diesem Dank anschließen können und ihn durch ihr Kommen sichtbar werden lassen. Wir laden alle Mitbürger ein, mit uns zu feiern“, sagt Pastor Matthias Geilen. Nach dem Gottesdienst lädt der Kirchenvorstand zum Empfang, anschließend sind alle Gäste zur Kirchensuppe eingeladen.
Seit 1977 ist die Martin-Luther-Kirchengemeinde eigenständig, zuvor gehörte sie zum Bereich der Handeloher Kirchengemeinde und davor zu Jesteburg/Lüllau. Das Gotteshaus stand von Beginn an am "Weg zur Mühle", 1978 kam das Pfarrhaus dazu, später der Glockenturm. Im Laufe der Jahre gab es mehrere Umbauarbeiten, außerdem wurde eine große Orgel angeschafft, die Kirche erhielt in 2007 ein neues Dach und der sakrale Raum wurde neu gestaltet. Mehr als 2.000 Gottesdienste wurden bisher in der Kirche gefeiert. Einmal im Monat findet der Sonntagsgottesdienst in der Gutskapelle Holm statt.
„In den vierzig Jahren gab es in unserer Gemeinde unzählige Veranstaltungen, Konzerte und Treffen, die besonders an den Wochentagen das Gemeindehaus mit Leben füllen. Viele Kinder haben das Gemeindehaus als Ort ihres Kinderspielkreises erlebt. Jedes Jahr werden zwischen 25 und 58 Jugendliche hier konfirmiert. Für all das möchten wir uns bedanken“, sagt Pastor Geilen. Fotos der Konfirmandenjahrgänge werden zum Jubiläum in einem Nebenraum zu sehen sein.