Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

NABU-Ortsgruppe feiert 25-jähriges Bestehen

os. Buchholz. Die Buchholzer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) besteht seit 25 Jahren. Gefeiert wird am Freitag, 22. November, von 11 bis 14.30 Uhr im Foyer des Veranstaltungszentrums Empore in Buchholz (Breite Str. 10).
1998 wurde die Gruppe unter dem Namen "Deutscher Bund für Vogelschutz" gegründet. 1992 ging sie im NABU auf. Zu der Ortsgruppe gehören rund 565 Quadratkilometer Fläche in Buchholz, Jesteburg, Hollenstedt, Tostedt, Rosengarten und Neu Wulmstorf.
Bereits in frühen Jahren entschieden sich die Vereinschefs umsichtig zum Ankauf von Grundstücken, um Landschaften in ihrer ursprünglichen Form zu schützen. Der Orstgruppe gehören heute sechs Biotope mit insgesamt acht Hektar Fläche.
Neben den klassischen Aufgabenstellungen eines Naturschutzvereins legten die Buchholzer ein besonders Augenmerk auf die Verbreitung des Naturschutzgedankens. Das äußert sich in den Kinder- und Jugendgruppen NABUKI und NAJU, den zertifizierten Biotopbetreuen und der Gruppe "Naturnahe Gärten". Zu den Aktivitäten u.a. gehören Kräuterkurse und Wanderungen.
Die NABU-Ortsgruppe zählt rund 870 Mitglieder. Vorsitzender seit diesem Jahr ist Werner Wiesmaier.