Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nach Operation: Rottweiler "Digger" geht es besser

Hat die erste Operation gut überstanden: Rottweiler "Digger" (Foto: archiv)
os. Buchholz. Rottweiler "Digger" ist auf dem Weg der Besserung. Dank der Spenden zahlreicher WOCHENBLATT-Leser konnte der Hund, der an einem Kreuzbandriss und Spondylosen (degenerative Skeletterkrankung) an der Wirbelsäule leidet (das WOCHENBLATT berichtete), operiert werden. Sein Lauf ist noch nicht voll belastbar, aber mit der Entwicklung des Hundes ist die Tierklinik Lüneburg sehr zufrieden. Die Mitarbeiter des Buchholzer Tierheimes trainieren mehrmals täglich mit "Digger". Später steht bei ihm eine zweite Operation an der Wirbelsäule an.
Die Dr. Frölich-Stiftung aus Buchholz, die sich um "Digger" kümmert, bedankt sich herzlich bei allen Spendern.