Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Nennbouler“ künftig in der Regionalliga

Die "Nennbouler" vom TuS Nenndorf spielen künftig in der Regionalliga: Hans-Hermann König (v.li.), Jürgen Meyer, Michael Wiegräfe, Irene Britzwein, Egon Hartmann, Egon Mair und Jutta Dunker (Foto: Jürgen Meyer)
as. Nenndorf. Erschöpft, aber glücklich: Die 1. Mannschaft der TuS-Bouler aus Nenndorf ist in die Regionalliga aufgestiegen.
Nachdem sie im vergangenen Jahr knapp den Einzug verpasst hatten, haben Hans-Hermann König, Jürgen Meyer, Michael Wiegräfe, Irene Britzwein, Egon Hartmann, Egon Mair und Jutta Dunker vom TuS Nenndorf jetzt in Hannover den Aufstieg perfekt gemacht. Bereits in der ersten Spielrunde des letzten Spieltages erarbeiteten sich die Nenndorfer einen Vorsprung. Als der stärkste Konkurrent um den Titel, Tabellenzweiter Fanny Pitboule, in der zweiten Runde eine Niederlage hinnehmen musste, war den Rosengartenern der Aufstieg sicher und der Meisterschaftsfeier stand nichts mehr im Wege.