Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Nutzungsvertrag mit dem Geschichts- und Museumsverein

Unterzeichneten den Vertrag (v. li.): Erster Stadtrat Jan-Hendrik Röhse, Dr. Erhard Deisting und Hartmut Matthies (beide Geschichts- und Museumsverein)
Buchholz: Sniers Hus | os. Buchholz. "Wir haben jetzt mehr Rechtssicherheit", sagt Dr. Erhard Deisting. Der Vorsitzende des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz hat jetzt mit Jan-Hendrik Röhse, Erster Stadtrat, einen neuen Nutzungsvertrag für das Museumsdorf am Sniers Hus in Seppensen (Zum Mühlenteich 3) geschlossen. Der Vertrag ersetzt zwei alte Kontrakte und regelt u.a., wer für welche Instandhaltungsmaßnahmen zuständig ist.
"Wir wollen erreichen, dass das ganze Ensemble mehr der Öffentlichkeit zugängig gemacht wird", sagt Deisting. Dazu sollen neue Informationsschilder beitragen, die an den sechs Gebäuden (Sniers Hus, Dorfschule, Durchfahrtscheune, Backhaus, Schmiede und Bienenstand) angebracht werden. Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden sie beim Dorf- und Museumsfest am Sniers Hus am Samstag, 15. Juni.
Das Sniers Hus kann auch für Trauungen gemietet werden. Kosten: 50 Euro. Daneben bietet Deisting kostenlose Führungen an (Spenden sind willkommen), bei denen er das alte Dorfleben erklärt. Terminabsprache unter Tel. 04187-7901 (AB).
Infos auch unter www.gmv-buchholz.de.