Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Spielgerät - Die Grundschule Tostedt hat ein „Baummikado“ für den Schulhof erhalten

Weihten das Spielgerät ein (hinten v. li.): Laura Luttmer-Nanz, 1. Vorsitzende des Schulvereins, Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam, Stephan Rohn, stv. Vorstand der Sparkassenstiftung, Irene Vorwerk, Vorwerk-Stiftung, und Konrektorin Anja Reitzel mit dem Schülerrat
as. Tostedt. Ein lebendiger Schulhof, der die Schüler sensorisch und motorisch anregt, das war der Wunsch für die Neugestaltung des Schulhofs der Grundschule Tostedt (das WOCHENBLATT berichtete). Mit der Einweihung des Baummikados wurde jetzt der dritte und letzte Bauabschnitt abgeschlossen. Das Mikado besteht aus sechs Baumstämmen, auf denen nach Herzenslust geklettert, gehangelt oder balanciert werden kann. „Das Baummikado dient zur spielerischen Förderung der Grobmotorik und schult den Gleichgewichtssinn“, sagt Laura Luttmer-Nanz, 1. Vorsitzende des Schulvereins. Die Anschaffung des 3.689 Euro teuren Spielgeräts wurde von der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit 1.000 Euro sowie von der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung mit 250 Euro unterstützt. Mit einem Sponsoren-Lauf, Einschulungscafés und Spenden der Eltern wurde der Restbetrag finanziert.
Neben dem Baummikado wurde der großzügige Schulhof u.a. mit einer Sportbahn, einer Weitsprunganlage und einem „Grünen Klassenzimmer“ ausgestattet. „Unsere Schüler haben hier genug Platz, um zu laufen und sich frei zu bewegen“, freut sich Anja Reitzel, Konrektorin der Grundschule.