Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nordheide-Chor Marxen ist gerührt

Die neu gewählten Mitglieder des Vorstandes und die geehrten Sänger (v. li.): Heiko Harms, Bernd Rieckmann, Hans Buck, Ehrenmitglied Franz Röhrs, der 1. Vorsitzende Manfred Schieß, Hermann Bade und das Ehrenmitglied Günther Voß (Foto: Michael Meisner)
ls. Marxen. Dieser Moment war einer der Höhepunkte: Nach insgesamt 34 Jahren als Schriftführer stellte sich Hans Buck nicht erneut zur Wahl. Heiko Harms wurde zu dessen Nachfolger berufen. Harms bleibt zudem stellvertretender Kassenwart. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Hermann Bade als Notenwart. Manfred Schieß, der Vorsitzende des Chores, Gewann die Wahl einstimmig und übt dieses Amt für zwei weitere Jahre aus. Für Franz Röhrs und Günther Voß gab es eine besondere Überraschung: Nach 15 Jahren im Chor kam es zu ihrer Ehrung.

Der Nordheide-Chor Marxen ist immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die Spaß am Gesang haben. Wer möchte kann zu den wöchentlich stattfindenden Übungsabenden in der "Alten Schule" (Unter den Eichen 5) kommen. Die Probezeiten der Frauen und Männer sind jeweils am Donnerstag ab 19.30 Uhr. Die Mitglieder der Chorgruppe "pur calluna" treffen sich jeden Montag um 20 Uhr. Kinder von fünf bis neun Jahren üben Freitags von 17 bis 18 Uhr.

• Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Chors unter www.nordheide-chor.de